Bildungspaket – wir helfen

Das Bildungspaket gibt es seit Anfang 2011 für Kinder einkommensschwacher Familien, um auch diesen die Chance auf einen besseren Schulabschluss zu bieten. Die Antragsstellung läuft nach wie vor schleppend, zumal Familien, die Anspruch auf diese Leistungen haben, nicht oder nur ungenügend über das Bildungspaket informiert sind. So wissen immer noch viele potenzielle Antragsteller nicht, das Sie Anspruch auf diese Leistungen haben.

Erster Ansprechpartner für Sie als Eltern sind die Lehrerinnen und Lehrer Ihres Kindes. Wenn die Versetzung gefährdet ist und es an derBildungspaket-1 Schule sonst keine Förderung gibt, kann Ihr Kind eine außerschulische Lernförderung beantragen.

Um Geld aus dem Bildungspaket für Nachhilfeunterricht zu erhalten, müssen Eltern einen entsprechenden Antrag stellen. Den gibt es entweder im Jobcenter bei der Kreisverwaltung/ Landratsamt oder im Bürgeramt. Einige Kommunen haben die Anträge auch ins Internet gestellt.

Bildungspaket Schritt 1 – Nachhilfe ja, nein, wieviel?

Sie stellen zusammen mit dem Fachlehrer fest, das Nachhilfeunterricht notwendig ist, um die Versetzung nicht zu gefährden. Der Fachlehrer gibt den Umfang der Nachhilfe vor. Zu viel Nachhilfeunterricht pro Woche – Ihr Kind wird blockieren. Zu wenig – die Erfolge bleiben aus.

Bildungspaket Schritt 2 – die Bestätigung der Schule

Der Fachlehrer oder die Klassenleitung bestätigt die Notwendigkeit einer Nachhilfe-Fördermaßnahme und füllt das entsprechende Antragsformular aus. Dieses gibt es bei der zuständigen Behörde. In Darmstadt kann man sich diesen Antrag  von der WEB-Seite der Stadt runterladen.

Bildungspaket Schritt 3 – die Antragstellung

Sie reichen die “Bestätigung der Schule” zusammen mit dem “Antrag auf Leistungen aus Bildung und Teilhabe” bei der zuständigen Behörde in Ihrem Landkreis ein. Die Behörde prüft Ihren Antrag und sendet Ihnen den entsprechenden Bescheid zu.

In Darmstadt ist das

  • die Abteilung Soziale Hilfen im Amt für Soziales und Prävention, Frankfurter Str. 71, Tel. 06151-132468  oder
  • das Jobcenter Darmstadt – Groß-Gerauer-Weg 3 – 64295 Darmstadt – Tel: 06151/42 85 4-0.
Bildungspaket Schritt 4 – die Auswahl des Nachhilfeinstituts

Sie wählen selbstständig ein geeignetes Nachhilfeinstitut aus. Da zum 1.7.2013 für alle Leistungen aus dem Bildungspaket die TeilhabeCard eingeführt wurde, können die Nachhilfeanbieter direkt – einfach und schnell – mit der Behörde abrechnen. Sie haben damit keine Arbeit. Das erledigen wir für Sie.

Bürozeiten

64291 Darmstadt-Arheilgen Frankfurter Landstr. 167                                                              Montag – Freitag 14:00 – 17:30 Uhr           Tel.: 06151 – 35 292 35                                   (über der Arheilger Bücherstube).

Samstag nach Absprache